TSV Böhlitz-Ehrenberg 1990 vs LFV Sachsen Leipzig

Spielbericht!

TSV Böhlitz-Ehrenberg 1990

Verloren

5

LFV Sachsen Leipzig

Sieg

3. November 2019 | 14:00

Zusammenfassung

LEUTZSCHER ELF VERLÄSST ABSTIEGSRÄNGE!

TSV Böhl.Ehrenberg – LFVSL | 0:5 (HZ 0:2) | Zuschauer: 80

Im heute wichtigen Auswärtsspiel beim Tabellenletzten aus Böhlitz Ehrenberg wollte die Gugna-Elf die Schmach vom letzten Spieltag (als man 3:0 führte und noch 3:6 verlor…) vergessen machen. Nunja – dies gelang heute sehr deutlich!

Bei bedrücktem Himmel und vor 80 Zuschauern in der Böhlitz Arena (davon ca. 30 Sachsenfans) begann die Partie mit einer Schweigeminute für den erst vor kurzen verstorbenen LFV-Fan Detlef B. Auch hier nochmal danke an das Schiri-Gespann sowie die Gastgeber. Danke!

Danach begann die Begegnung mit Dampf von Seiten des LFVs – die Böhlitzer arg in Bedrängnis! So konnte nach 17 Minuten K.Belbhim das umjubelte 1:0 für die Leutzscher, soweit so gut. Das Spiel weiterhin nur in eine Richtung, dennoch hielten die Böhlitzer gut dagegen und versuchten sich tapfer zu wehren. Der LFV markierte dann in der 33.Spielminute durch Spielertrainer E.Gugna aber das 2:0! Bald war dann die Halbzeitpause erreicht und beide Teams konnten verschnaufen.

Im zweiten Spielabschnitt ging es munter weiter auf ein Tor,dabei vergaben die Sachsenkicker jedoch reihenweise Chancen die Führung im Match noch klarer gestalten zu können! In der 62.Minute konnte LFV-Kicker K.Chtioui das 3:0 für die heute in schwarz kickenden Sachsen erzielen.Der Deckel somit schon zu… Aber es ging munter weiter im Spiel – aussichtsreicher Freistoß in halblinker Position,der Leutzscher E.Gugna legt sich den Ball zurecht und zieht einfach mal ab… Tor! Das per Direktfreistoß erzielte 4:0! Jubel bei Spielern wie Fans! Den toremäßigen Schlusspunkt unter eine erfolgreiche Partie setzte dann in der 82.Minute R.Schmick für die Sachsenelf – das 5:0! Kurz darauf war Schluss.

Der LFVSL somit endlich mal wieder mit einer überzeugenden Vorstellung und das erste Mal (!!!) in dieser Saison hinten auch zu Null! Kurz gesagt: tolle Sache! Dank der verlierenden Konkurrenz verlassen die Sachsen sogar die Abstiegszone und stehen nun wieder 2 Punkte über dem Strich! Ein gelungener Tag.

Wir bedanken und heute bei der Mannschaft,welche klasse spielte,den Fans welche uns wie immer treu begleiteten,den Gastgebern für das Verständnis zwecks Schweigeminute und sind uns tief im Herzen ganz sicher,das unser verstorbener Fan Detlef B. heute mit von oben dabei war,ein Sieg für dich!

Danke!

GwG