SV Schleußig 1990 vs LFV Sachsen Leipzig

Stadtpokal / Spielbericht

5

SV Schleußig 1990

Sieg

1

LFV Sachsen Leipzig

Verloren

20. November 2019 | 13:00

Zusammenfassung

Raus ohne Applaus…

SV Schleußig – LFVSL | 5:1 (HZ 3:0) | Zuschauer: 63

Im heutigen Achtelfinalspiel gastierten wir am Cottaweg beim Aufstiegsaspiranten in die Stadtklasse. Von Beginn an kam der SV Schleußig durch kluges Kurzpassspiel besser in die Partie und konnte permanent kluge spielerische Akzente setzen.

Dadurch fielen auch leider folgerichtig bei ersten beiden Treffer in Spielminute 5 und durch einen „Sontagsschuss“ in der 15 Minute. Der LFV kam bis dahin gar nicht ins Spiel. Fortan hieß es erstmal die Defensive zu stabilisieren. Durch einige Standards kam man erstmal in die Nähe des gegnerischen Kastens. In der Phase der Stabilisierung fingen die Leutzscher jedoch leider das 3. Gegentor.

Nach dem Pausenpfiff präsentierten sich die Leutzscher KIcker von nun an vollkommen anders. Es wurde fast jeder Zweikampf erfolgreich bestritten, der Gegner unter Druck gesetzt und nun fanden endlich die meisten Pässe auch ihren Adressaten. Die Einwechslung von Hicham Kabouz brachte deutlich mehr Wind in die Partie – vor allem über die Flügel. Durch den Anschlusstreffer von Kevin Belbhim in der 55. Spielminute keimte neu Hoffnung – auf und neben dem Platz. Leider wurden fortan exzellente Chancen nicht verwertet und so konnte der Gegner die Räume der aufgerückten Leutzscher clever und auch letztendlich vollkommen verdient nutzen, um in der nächste Runde einzuziehen.

Die heutige Leistung – vor allem in der 1. HZ – war für ein Weiterkommen im Stadtpokal schlichtweg zu wenig. Somit heißt es volle Konzentration auf den „Ligaalltag“ und wir hoffen auf ein Erfolgserlebnis am Sonntag bei der SG Bienitz.