SV Fortuna Leipzig 02 vs LFV Sachsen Leipzig

Spielbericht

2

SV Fortuna Leipzig 02

Loss

3

LFV Sachsen Leipzig

Sieg

12. Oktober 2019 | 14:00

Zusammenfassung

LEUTZSCHER JUNGS RINGEN FORTUNA NIEDER!

Fortuna Leipzig – LFVSL | 2:3 (HZ 0:2) | Zuschauer: 65

Am heutigen 8. Spieltag gastierten unsere Sachsenkicker bei der Fortuna in Paunsdorf, ihres Zeichens auf dem ersten Nichtabstiegsplatz und ganze vier Punkte vor dem LFVSL – ein sogenanntes „Big Point“-Spielalso… ein Sieg musste somit her, um den Anschluss nicht zu verlieren!

Vor 65 Zuschauern (davon ca. 20 Sachsenfans) begann die Partie ruppig und sehr umkämpft. Man hatte das Gefühl beide Teams wollten nur ungern Platz und Rasen herschenken. Nach einem klasse Sololauf durch die fast komplette Fortuna-Abwehr war es dann R. Oschmann welcher zur umjubelten 1:0 Führung (22. Minute) für den LFV den Ball ins Tor reinknallte – schönes Ding! Nur kurze Zeit später bekam Fortuna den Ball nicht raus aus dem eigenen Strafraum und unter Bedrängung der Sachsenelf netzte ein Gastgeber-Kicker ins eigene Tor – das 2:0 für die Leutzscher Jungs (28.Minute)!!! Ein wichtiger Treffer, wenn auch nicht selbst erzielt. Bis zur Pause gab es weitere Bemühungen beider Teams aber es sollte vorerst bei der Sachsenführung bleiben.Halbzeit.

Im zweiten Abschnitt verpasste es die Gugna-Elf mehrmals den Sack endgültig „zu zumachen“ und brachte so die nun wieder aufstrebenden Gastgeber in das Spiel hinein… die eigene Abwehr schlingerte einige Male und das spiegelte sich dann auch im 1:2 Anschlusstreffer wieder (51.Minute). Die Fortunaelf nun mit mehr Anteilen am Spiel, beim LFVSL nun das Hauptaugenmerk auf der Verteidigung… Dennoch fiel mitten zu Beginn der heißen Schlussphase das unglückliche 2:2 (71. Minute). Mist – das dachten viele nun, wieder eine Auswärtsführung verspielt! Heute aber war es etwas anders oder mit anderen Worten gesagt – die Sachsen haben ja noch R. Oschmann! Dieser zog kurze Zeit später ab und knallte den Ball zur erneuten 3:2 Führung (76.Minute) in die Maschen des Heimtores! Jaaa! Richtige Antwort gegeben auf den Ausgleich – sehr gut! Bis zum Abpfiff inklusive der sechs (!!!) minütigen Nachspielzeit passierte bis auf kleinere Fouls und wage Angriffsversuche beider Teams nicht mehr viel – Abpfiff und ein enorm wichtiger 3:2 Auswärtssieg welcher frenetisch von Fans und Spielern gefeiert wurde.

Der LFV somit nun wieder 1 Punkt an den Nichtabstiegsplätzen dran und dank einer kämpferisch tollen Leistung mit leichtem Aufwind! Nächste Woche ruht dann die Liga, es geht im Pokal mit einem Heimspiel (Sonntag,14;00 Uhr) gegen die Reserve des VfB Zwenkau weiter.

Wir danken dem Team für ein geiles Kampfspiel und den Fans für ihre wieder klasse Unterstützung am Spielfeldrand. Schönes Wochenende euch noch!

GwG