SpVgg Leipzig 1899 vs LFV Sachsen Leipzig

SPIELBERICHT

SpVgg Leipzig 1899

Verloren

3

LFV Sachsen Leipzig

Sieg

23. Februar 2020 | 14:00

Zusammenfassung

AUSWÄRTSSIEG ERÖFFNET SACHSEN -RÜCKRUNDE!

SpVgg Leipzig – LFVSL | 0:3 (HZ 0:1) 16. Spieltag

Nach der Besinnlichkeit an Weihnachten und ewig guten Vorsätzen zum Jahreswechsel wollten es unsere Leutzscher Kicker heute auf dem Rasen endlich mal wieder zeigen. Zum Rückrundenauftakt gastierte unser LFVSL an der Demmeringstraße bei Stadtliga-Absteiger SpVgg Leipzig, welche derzeit mit ihrem Team im Umbruch zu stehen scheinen.
Bei sehr windigen Februarwetter und einigen beiwohnenden Sachsenfans begann die Partie nicht nur vom Wetter her stürmisch. Die Gastgeber mit hartem Spiel ,wollten klar zeigen wer Herr im Hause ist und grätschten Neuzugang (sowie ehemaligen TW) Gühne im Sachsentor um. In der Folge setzten sich die Sticheleien fort und beide Teams kamen etwas schwer bei starken Wind in die Partie, was sich in rar erkämpften Torchancen zeigte. Kurz vor der Pause gab es nach Foul am LFVSL einen Strafstoß, welchen K. Belbhim sicher zur 1:0 Führung (39.Min) im Netz zappeln ließ. Erleichterung auf Leutzscher Seite, unsichere Mienen bei den Gastgebern. Kurz darauf war auch schon Halbzeit.
Im zweiten Spielabschnitt und mit Rückenwind (den beide Teams jeweils im Spiel hatten!) die Sachsen mit gutem Stellungs- sowie Angriffsspiel. Torchancen wurden clever herausgearbeitet und die Abwehr hielt den weiter wenigen Angriffen der Gastgeber stand. So war es A. Putzker in der 63. Minute welcher auf 2:0 für unsere Leutzscher erhöhen konnte! Großer Jubel beim anwesenden Sachsenanhang, hängende Köpfe beim Heimteam um Ex-FCS/BSG Kicker N. Lee Gandaa. Man merkte heute deutlich, dass die in schwarz spielenden Sachsenkicker den Sieg um jeden Preis wollten! Den Schlusspunkt einer am Ende doch recht einseitigen Partie setzte dann erneut wieder K.Belbhim, der einen weiteren Strafstoß zum 3:0 Endstand verwandeln konnte (85.Min). Wenig später beendete der Schiri die Partie und pfiff ab.

Fazit: Eine punktuell verstärkte LFV-Mannschaft um Trainer Erol Gugna holt zum Rückrundenauftakt die so wichtigen 3 Punkte im Auswärtskick und bleibt somit (leider gewann die Konkurrenz) an den Nichtabstiegsplätzen dran.

Das war stellenweiser guter & am Ende auch ein verdienter erfolgreicher Auswärtsauftritt Jungs!

Wir danken der Mannschaft für ihren Kampfgeist und unseren Fans für ihr Erscheinen sowie die Unterstützung am heutigen Tage.

GwG