LFV Sachsen Leipzig vs SG Olympia 1896 Leipzig II

Spielbericht

2

LFV Sachsen Leipzig

Remis

2

SG Olympia 1896 Leipzig II

Remis

1. September 2019 | 14:00

Zusammenfassung

NERVENSCHLACHT ENDET MIT UNENTSCHIEDEN!

LFVSL – SG Olympia II | 2:2 (HZ 1:2) | Zuschauer: 49

Bei warmen, aber recht wechselhaften Wetter traten unsere Sachsen heute gegen die Reserve der SG Olympia Leipzig II im Willi Kühn Sportpark an. Vor einer leider nur sehr dünnen Kulisse begann das Spiel recht hastig. Man wusste ja im Vorfeld bereits um die Konterstärke der Gastmannschaft. Leider stand es so nach bereits wenigen Minuten 0:1 nach einem Eckball (8.Min).Unser Team zeigte sich dennoch unbeeindruckt und agierte weiter durchdacht nach vorne. Angetrieben von den Fans im Fanblock kamen die Grün/Weißen zu guten Chancen, wovon Putzker schließlich eine unterbringen konnte (21.Min)! Der Jubel groß,das Spiel nun ausgeglichener…

Nach einer kurzen Trinkpause begann der LFVSL nun seine starke Phase in welcher eigentlich das 2:1 hätte fallen „müssen“…leider aber zu viele Chancen die ungenutzt blieben oder schlichtweg verpufften! So waren es die Gäste, welche wie bereits oben erwähnt konterstark agierten,mit dem 1:2 (35.Min) vor der Pause. Sehr unschön nun. Mitten in die Sachsendrangphase ein unnötiges Gegentor. Die Halbzeit kam schon kurz darauf,man wollte sich wieder sammeln und neu formieren.

Der zweite Abschnitt der Begegnung versprach anfangs erneut einige gute Angriffe, aber entweder war immer ein Bein des Gegners dazwischen oder der heute starke Gästekeeper machte die Chance zu nichte.Nach erneutem Foul sah dann Seiffert die Gelb/Rote Karte, der LFVSL ab da nur noch zu zehnt! Das Spiel plätscherte nun so dahin,beide Teams merklich platt und mehr auf Ballhalten im Mittelfeld getrimmt. Die Schlussphase gehörte mit leichten Angriffen wieder dem LFV. Nach einigen und verletzungsbedingten Unterbrechungen zeigte der Schiedsrichter schließlich 7 Minuten Nachspielzeit an.

Ein weiterer Angriff der Sachsen,kurzes Gewühl im Olympiastrafraum und ein Pfiff – Elfmeter für die Leutzscher (90.+6.Min)! Der Jubel vorab bereits groß,der Ausgleich sollte nun her. Gugna schnappt sich das Leder, legt es sich zurecht und knallt den Ball unter die Latte,von da springt der Ball hinter die Linie und den Gästekeeper in die Arme. Abstoss sagt der Schiedsrichter, Proteste der Sachsenkicker. Der Blick zum Linienrichter allerdings lässt die Schiri-Entscheidung wackeln! Nach kurzer Abklärung des Schirigespanns wird der Treffer zum 2:2 in 90.+6.Min schließlich doch gegeben! Die Erleichterung bei Spielern und Fans sichtbar riesig, es wurde gejubelt! Nun Proteste der Gastmannschaft, aber der Schiri ließ sich davon nicht weiter einlullen. Das Spiel ging noch ca. 1-2 Minuten in welchen leider noch eine Gelb/Rote Karte für Putzker 90.+7.Min gab! Somit am Ende bei Abpfiff ein sehr teuer erkämpftes Remis gegen sehr starke Gäste.

Wir danken unseren heute wieder gut aufgelegten Fans, welche das Team auch bei einem Rückstand nach vorne treiben und unserer stark kämpfenden wie stolz spielenden Mannschaft für ihren Einsatz! DANKE!

GwG